Tipp: Spam-Schutz bei Klick-Tipp verhindert Funktionieren des Opt-In Formulars

von Apr 5, 2018Allgemein

Dieser Beitrag bezieht sich auf das Verwenden des Original-Klick-Tipp Codes für Opt-In Formulare. Mit unserem Plugin ist der Spam-Schutz bereits eingebaut; hier muss nichts beachtet werden.

Folgender Effekt kann auftreten und verhindern, dass Dein Klick-Tipp Opt-In Formular funktioniert:

  • Du hast den Spam-Schutz von Klick-Tipp eingeschaltet
  • Du hast den bisherigen Formularcode auf der Seite nicht verändert
  • Neue Einträge in das Opt-In Formular werden jetzt ohne Rückmeldung verworfen

Was musst Du tun, damit Dein Klick-Tipp Formularcode wieder funktioniert?

Du musst das Script, das im Klick-Tipp Formularcode enthalten ist, mit in die Seite einbinden oder den ganzen Formularcode ersetzen. Es reicht also nicht, den Spam-Schutz bei Klick-Tipp einzuschalten – das wäre genau oben beschriebener Fehler, denn dann kann sich niemand mehr eintragen.

Wie stellt man alte Klick-Tipp Formulare um?

  1. Spam-Schutz bei Klick-Tipp einschalten,
  2. Dann (WICHTIG!) Speichern
  3. Den Formularcode abrufen und erneut in die Seite einbauen

Technische Info: Am Ende des Codes ist ein Script, das bei Aufruf Deiner Opt-In Seite ein weiteres Feld in das Formular einbaut. Nur wenn dieses (unsichtbare) Feld enthalten ist, werden Daten bei Klick-Tipp gespeichert, ansonsten werden sie ohne Rückmeldung verworfen. Du kannst im einfachsten Fall den Teil des Formulares (das Javascript) einfach in Deine Seite mit einbauen, z.B. im body oder footer der Seite, dann klappen auch die Formulare wieder, ohne dass Du den Code selbst tauschen musst.

Im Video erkläre ich den genauen Zusammenhang und gebe ein Beispiel:

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK